Monatsarchiv: September 2012

Lebenszeichen

Guten Abend meine Lieben,   endlich habe ich Zeit für ein Lebenszeichen gefunden. Bei mir ist gerade sehr viel los, zu viel, um auch nur irgendwas geregelt zu bekommen. Ich hoffe das wird sich in den nächsten Wochen wieder entspannen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Jedes Kollegium braucht blondes Gift

  „Die erinnert mich doch an wen.“ Wir sitzen bei Felizitas, die uns einberufen hat um mit ihr eine Serie zu verfolgen, die wahrscheinlich keine von uns eingeschaltet hat, als sie lief. Ich nicht, weil ich für Telenovelas und Soaps … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dumm gelaufen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Mützendiskussion

„Ich hasse diesen Tag.“ erklärt mir Marit in der zweiten großen Pause sauer, als ich nicht an ihr und ihren Freundinnen vorbei gehen kann, da mir Liza noch etwas zeigen wollte, das „total süß“ ist. Ich bewunderte also pflichtbewusst das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gespräch des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 17 Kommentare

Teenagerphase und Stress mit unseren (Zieh-)Eltern

Auf dem Post-It steht eine nur sehr kurze Nachricht (Uhrzeit und Raumnummer) in einer Schrift, die ich spontan keiner meiner Freundinnen zuordnen kann. Eigentlich habe ich keine Lust, aber da ich nicht weiß, wem ich absagen muss, folge ich dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gespräch des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Die Schule brennt nicht mehr. Sie ist ausgebrannt.

Die Schule brennt nicht mehr. Sie ist ausgebrannt. Ich schaue auf die Trümmer unserer Beziehung. Rettung aus Asche? Daran habe ich noch nie geglaubt.   Er saß am Tisch und hatte auf mich gewartet, und ich wusste, dass etwas kommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ein ernstes Wort | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 32 Kommentare

Er liebt sie nicht

Es ist schon gegen fünf Uhr, Herr Falke ist erst vor ein paar Minuten nach Hause gekommen und hat soeben Sarah  die Tür geöffnet, die zitternd im Türrahmen stehen. „Ich kann nicht mehr. Das alles – ist zu viel.“ Erschrocken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das sollte klar sein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Arboretum

  An diesem Morgen steht er vor meiner Wohnungstür und sieht mich an. Er sieht ausgeruht aus, ganz anders als ich mich fühle, und ich bin sowieso verwirrt, dass er hier ist. Ich habe nichts erzählt, und gesehen hat er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einfach nur schön | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Die Bedeutung von Glück oder warum ich mich vor Daina verstecken musste

Ich betrete heute eine neunte Klasse, die eigentlich nur eines sein sollte, nämlich laut und unkonzentriert. Hingegen meiner Annahme, die Schüler würde alle so sein wie erwartet, sind sie heute Morgen aber still. Zu still. Beunruhigt lege ich meine Tasche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dumm gelaufen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 20 Kommentare

Die Lounge oder warum Frau Crande einfach die Allercoolste ist

Gestern:   Frau Crande betritt die Lounge, wie wir das neue Neulehrerzimmer inzwischen getauft haben, mit einem Stapel Hefte. Sie legt sie auf einem Tisch ab und verlässt den Raum, nur um wenige Minuten später wieder zurück zu kehren und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stundenpläne & Räume | Verschlagwortet mit , , , , , , | 18 Kommentare

Ein Machtwort des Direktors, ein Sieg für die Alteingesessenen und ein Neulehrerzimmer für die Referendare

Das mit der Sitzordnung ist nach den Sommerferien ja immer so ein Graus. Da finden sich neue Klassen zusammen, in denen sich die Schüler noch nicht kennen und müssen sich in Räumen, die ihnen ebenfalls fremd sind schon jetzt Gruppen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stundenpläne & Räume | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Alles neu und eigentlich nichts und ich will, wo auch immer ich hingehe, eine Kaffeemaschine

Seit wir aus den Ferien wiedergekommen sind ist alles neu, allem voran aber das Lehrerzimmer. Damit meine ich jetzt nicht das Neulehrerzimmer, denn das ist das alte geblieben. (Haha, neu und alt – gewöhnt euch lieber dran.) Neu jedoch wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stundenpläne & Räume | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Heute hatte ich eine Familie

Wir sind mitten in der Nacht nach Hause gefahren, und auch wenn ich nicht schlafen konnte, so habe ich doch gedöst. In der Wohnung habe ich meine Tasche gepackt, das nötigste gegessen, dann ging es zur Schule. Als ich das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Wenn die Zeit still steht

Ich kenne diese Art von Anrufen. Es ist nicht lange her, da haben sie mich gelähmt, ein halbes Jahr lang nicht ans Telefon gehen lassen, weil es doch jedes Mal wieder nur eine solche Nachricht war. Für mein Alter habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ein ernstes Wort, Familie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Sushi für die Seele

Nach dem Unterricht haben wir uns nicht voneinander loseisen können, demnach sitzen wir nun mit einem relativ großen Teil des Kollegiums in der kleinen Sushibar der Stadt und sprechen über Gott und die Welt, in unserem Fall also über die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einfach nur schön | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Fünfzehn Zentimeter (Vorausgesetzt, du hast dich nicht verrechnet.)

Es gibt Neuigkeiten an der Felizitas-Front, an der es die letzte Zeit ja nicht besonders lustig hergeht. Sie versucht noch immer zu verdrängen, dass das Kind, was in ihr heranwächst, tatsächlich real ist, und während unserer Sorge täglich größer wird, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dumm gelaufen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 20 Kommentare