Zu meiner Schulzeit V

Der fünfte Beitrag der kleinen Blogprojektreihe „Zu meiner Schulzeit“ stammt von Schulmaerchen, welche diesen im Juni 2012 verortet. Ich finde den Bericht aus der elften Klasse schön, auch wenn ich mich natürlich gegen die Ansicht in den ersten Zeilen deutlich wehre. Aber ich bin halt eine übermotivierte Junglehrerin, das wisst ihr ja.😉
 
 
 
 
 
 
 
Normale Lehrer zeigen in der letzten Schulwoche einen Film. Total typisch. Kein Bock zu unterrichten. Am Ende heißt es dann: “Schöne Ferien Ihnen. Erholen Sie sich gut!”
Doch unsere Deutschlehrerin Frau Sengenc ist da anders. Das ganze Jahr über hat sie zum großen Teil unsere Hausaufgaben, Tests und freiwillige Ausarbeitungen eingesammelt und diese in einer Mappe für jeden Schüler abgeheftet. Das Finale einer solchen Mappe beschreibt den persönlichen Jahresrückblick.
Unsere heutige Aufgabe war es, auf 1-2 Seiten unsere Gedanken zu sammeln. Ein Bericht bzw. Tagebucheintrag über unser persönliches Jahr an der Schule. Wird jedoch nicht vorgetragen, nicht vorgelesen, auch nicht bewertet – es soll nur den Abschluss bilden.
Selbstverständlich liest die Lehrerin sich das durch. Und so wie es aussieht, werden wir es erst nach den Ferien zurückbekommen, mit einer kurzen Rückmeldung.
Nach dieser kreativen Aktion folgt die Steinrunde. Eine Abschlussrunde. Pädagogisch und psychisch passt es jedenfalls zu ihr. Eine Momentaufnahme. Der Stein geht rum und jeder spricht seine Gedanken aus.

Über Frau Falke

Eine Junglehrerin bloggt über ihren Schulalltag in Klassenräumen und Lehrerzimmern, die Eskapaden der Schülerschaft und die Erlebnisse mit dem einen oder anderen Kollegen.
Dieser Beitrag wurde unter Zu meiner Schulzeit abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Zu meiner Schulzeit V

  1. michael schreibt:

    > Normale Lehrer zeigen in der letzten Schulwoche einen Film. Total typisch. Kein Bock zu unterrichten. Am Ende heißt es dann: “Schöne Ferien Ihnen. Erholen Sie sich gut!”

    Und die richtig motivierten kamen am letzten Tag schon mit dem Wohnwagen zur Schule. ☺

  2. Stephan schreibt:

    Wie erst in der letzten Woche? Ich habe das Gefühl 4 Wochen vorher wird der Unterricht bereits abgebrochen und durch die Urlaubsplanung ersetzt!😉

  3. nadineswelt schreibt:

    Ich kann mich kaum an Filmgegucke erinnern. Nur an Aladdin (von Disney) in Bio in der 10. Klasse. Da, als die Prüfungen schon geschrieben waren. Die Zeugnisse gedruckt. Und die offizielle Zeugnisübergabe am darauffolgenden Abend war.

  4. Pingback: Zu meiner Schulzeit…. | ѕσνιєℓ zuм тнємα ѕcнuℓє

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s