Monatsarchiv: August 2012

Engagement & Mordpläne in der Lehrergarderobe

„Ich…werde…sie…umbringen.“ werden diese vier Worte sauer zwischen den Zähnen hindurch gepresst und im Gegensatz zu sonst ist es dieses Mal kein Schüler, der dies sagt, sondern tatsächlich eine Kollegin. Es ist seit guten zweieinhalb Stunden Megans Mantra und sie wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In der Lehrergarderobe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 25 Kommentare

Paartherapie für Einen

Der Kollege Donalds, Christian, setzt sich auf den Platz neben mir und starrt seufzend in seinen Becher heißen, schwarzen Kaffee, bevor er mich über den Tisch hinweg fixiert. Ich jedoch bemerke dies nicht, so sehr bin ich noch in das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gespräch des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 26 Kommentare

Hoffen wir das Beste für sie

Der Kollegin Kerstin Berit geht es nicht gut in den letzten Wochen, sie wankt, wenn sie sich zu ruckartig bewegt hat, muss sich am Tisch festhalten, wenn sie zu schnell aufgestanden ist, und ständig wird ihr schwarz vor Augen. Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ein ernstes Wort | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Die Abspaltung Mecklenburg-Vorpommerns im Hormonrausch

  Als würde es nicht schon reichen, dass die Stimmung im Moment so unglaublich schlecht ist, dass Kerstin unfassbar dürr geworden ist, dass Frau Fuldaer immer fertiger aussieht, dass Frau Lindmahd Stress mit dem Direktor hat, dass Stefan nicht mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irgendwie süß | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Erinnerungen eines Möchte-gern-Casanovas

An mir ist gerade ein silbernes Cabrio vorbei gefahren, was mich an die Story erinnert, die Stefan letztens im Neulehrerzimmer zum Besten gab. Wir saßen beisammen, die Pause war schon fortgeschritten und Stefan machte sich über irgendwas Gedanken, bis er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einfach nur schön | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Zu verpeilt für den Unterricht

  Die Kollegin Lindmahd steht vor dem Klassenraum einer zehnten Klasse und wirkt mal wieder leicht orientierungslos. Erneut bin ich froh darüber, dass sie meine Schüler nicht unterrichtet. Denn eigentlich mag ich sie echt gern.       Frau Lindmahd … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dumm gelaufen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 47 Kommentare

Kein Strand, kein Dinner, keine Pferde – keine Verlobung

Als er heute Morgen zur zweiten großen Pause hin das Lehrerzimmer betritt, begrüßt mich der Kollege Clemens unerwartet freudig. „Oh, Frau Falke, strahlende Sonne meines Tages!“ Verwirrt sehe ich von dem Kaffee auf, den ich mir gerade ohne böse Vorahnung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dumm gelaufen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 41 Kommentare

Heute war auch nur ein Tag

Heute will ich nichts erzählen. Heute haben alle herum geschrien. Heute gab es zu viele Tränen. Heute wurde sehr Unfaires gesagt. Heute wollten wir nicht zueinander finden. Heute wurde nur gekämpft. Heute habe ich mich nicht gewehrt. Heute fehlte uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ein ernstes Wort | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 43 Kommentare

Vom Partnerfinden und Testsbestehen

  Daina korrigiert an unserem Tisch, den Kopf auf ihren Händen aufgestützt, und sieht mich mit einem leidenden Blick an, als ich das Neulehrerzimmer betrete. „Deutsch oder mehr so Chemie?“ erkundige ich mich und lasse meine Tasche elegant zu Boden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dumm gelaufen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 18 Kommentare

Mit ihm auf ihrer Seite

„Hast du deinen siebten Sinn für die Probleme deiner Mitmenschen verloren oder bloß keine Lust mehr dich damit zu beschäftigen?“ Stefan setzt sich mir quer gegenüber auf einen Stuhl und trinkt einen Schluck Kaffee, während er mich nicht aus den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gespräch des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Zu meiner Schulzeit VIII

Die liebe bambooos – oder Frau A., je nachdem, ob ihr sie von Twitter kennt oder ihren Blog verfolgt – hat sich ebenfalls hinreißen lassen uns einen kleinen Schwank aus ihrer Jugend zu erzählen. 😉  Wie gewohnt sehr schön geschrieben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zu meiner Schulzeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Einer muss ja – also ich

„Du-hu,“ begrüßt mich die Kollegin Debian trällernd, was ich an diesem Morgen als ganz besonders nervig empfinde. Wenn sie jetzt ein „Du hast mich doch gern, oder?“ anfügt, springe ich aus dem Fenster. Oder gehe raus und springe ein bisschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dumm gelaufen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 15 Kommentare

Die Racheengel der Megan U.

Connor ist auf Hundertachtzig, als ich die Klasse betrete. Wir hätten Deutsch, und ich bin eigentlich nicht dazu aufgelegt mir irgendwelche Diskussionen zu liefern. „Nächstes Mal hau ich dem so eine rein, dann kann er sehen, was er davon hat.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ärgernis | Verschlagwortet mit , , , , , , | 12 Kommentare

Der Schimmeljoghurtplan des Titanic-Geigers

Nichts Böses ahnend verlasse ich heute zum Ende der ersten großen Pause das Lehrerzimmer, in dem es soeben zu einem Eklat gekommen war, weil jemand einen Joghurt weggeschmissen hat, der zwar schon seit gut eineinhalb Monaten abgelaufen war, aber irgendjemandem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gespräch des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 26 Kommentare

Träumerin

Ich möchte meiner Klasse noch schnell eine Hausaufgabe reinreichen, die ich zuvor nicht kopieren konnte, weil irgendein Vollidiot Kollege leider nicht daran gedacht hat, dass man Papierstau nicht loswird, indem man zwanzigmal auf den Kopier-Knopf drückt. Aber das ist ja nicht das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dumm gelaufen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 13 Kommentare