Empfehlung: Vom Sinn der Schwermut

Es ist ja wie immer, kaum hat man mal einen Tag frei, merkt man, für was man nie Zeit hatte. Bei mir ist dies vor allem das Lesen, das sich mit nicht-schulischen Themen beschäftigt, allem voran jenes, das eine genauere Lektüre verlangt.

Romano Guardinis Vom Sinn der Schwermut ist ein solches Buch. Es ist tiefgründig, ergreifend- und hoch philosophisch, aber genau deshalb nichts, von dem vor dem Schlafengehen ein paar Seiten gelesen werden können.

…ich war nie Mensch: das war von Geburt an mein Unglück; und dieses Unglück wurde durch meine Erziehung erst recht mein Unglück. Wenn man aber Kind ist- und die anderen Kinder spielen, scherzen, oder was sie sonst tun; ach, und wenn man Jüngling ist- und die anderen Jünglinge lieben, tanzen, oder was sie sonst tun: da Geist zu sein obgleich man Jüngling oder Kind ist- fürchterliche Qual! noch (sic!) fürchterlicher, wenn man mit Hilfe seiner Phantasie das Kunststück  versteht, auszusehen, als wäre man der Jugendlichste von allen!

Was Schwermut genau ist, wieso sie für den Menschen so eine wichtige Rolle spielt und weshalb es nicht reicht jene Gedanken der Psychologie allein zu überlassen, ja, gerade warum es für einen jeden so existenziell ist, sich mit der eigenen Schwermut auseinander zu setzen, zeigt dieses Buch anhand von Texten aus den Tagebüchern und Werken Sören Kierkegaards.

Kein leichter Stoff, aber durchaus machbar und gerade für Philosophieinteressierte ein wunderbarer Denkanstoß in vielerlei Hinsicht.

Es grüßt ganz lieb,

Frau Falke

P.S.: Ich weiß, theoretisch dürfte da kein Komma mehr stehen. Aber mal ehrlich: Es sieht schon bei „Mit freundlichen Grüßen“ doof aus, bei dieser Formel aber ist es der ästhetische Untergang.

Advertisements

Über Frau Falke

Eine Junglehrerin bloggt über ihren Schulalltag in Klassenräumen und Lehrerzimmern, die Eskapaden der Schülerschaft und die Erlebnisse mit dem einen oder anderen Kollegen.
Dieser Beitrag wurde unter Empfehlung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Empfehlung: Vom Sinn der Schwermut

  1. littlemissbad schreibt:

    Ein weiteres Buch auf meiner Wunschliste… irgendwann finde ich vielleicht auch mal wieder die Zeit dazu. Ich glaube, in meinem Leben gibt es gerade ganz viele graue Männer

  2. littlemissbad schreibt:

    Das Schlimme ist, auf meiner Wunschliste stehen etwa 150 Bücher und da sind die, dich ich schon zu Hause stehen habe und noch nicht lesen konnte, nicht mit einberechnet… ich brauche dringend mal zwei Jahre gut bezahlten Urlaub 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s