Schlagwort-Archive: Schüler

Die Bedeutung von Glück oder warum ich mich vor Daina verstecken musste

Ich betrete heute eine neunte Klasse, die eigentlich nur eines sein sollte, nämlich laut und unkonzentriert. Hingegen meiner Annahme, die Schüler würde alle so sein wie erwartet, sind sie heute Morgen aber still. Zu still. Beunruhigt lege ich meine Tasche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dumm gelaufen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 20 Kommentare

Heute hatte ich eine Familie

Wir sind mitten in der Nacht nach Hause gefahren, und auch wenn ich nicht schlafen konnte, so habe ich doch gedöst. In der Wohnung habe ich meine Tasche gepackt, das nötigste gegessen, dann ging es zur Schule. Als ich das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Feststellungen einer Sprintbeauftragten

Meine Bestimmung sah es gestern ja vor, dass ich auf unserem Sportfest den Sprint 1 übernehmen sollte, demnach kam ich meiner Aufgabe mit Begeisterung nach. Ich hatte dort ja auch alles, was ich brauchte, einen Tisch, zwei Stühle, unzählige Zettel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einfach nur schön | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Kein Strand, kein Dinner, keine Pferde – keine Verlobung

Als er heute Morgen zur zweiten großen Pause hin das Lehrerzimmer betritt, begrüßt mich der Kollege Clemens unerwartet freudig. „Oh, Frau Falke, strahlende Sonne meines Tages!“ Verwirrt sehe ich von dem Kaffee auf, den ich mir gerade ohne böse Vorahnung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dumm gelaufen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 41 Kommentare

Vom Partnerfinden und Testsbestehen

  Daina korrigiert an unserem Tisch, den Kopf auf ihren Händen aufgestützt, und sieht mich mit einem leidenden Blick an, als ich das Neulehrerzimmer betrete. „Deutsch oder mehr so Chemie?“ erkundige ich mich und lasse meine Tasche elegant zu Boden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dumm gelaufen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 18 Kommentare

Zu meiner Schulzeit VI

Angeregt von Wolfys Erzählung ihrer Schulzeit hat sich auch Nadine zu der ihren geäußert. Dies wollte ich euch nicht vorenthalten, womit wir bei Part VI der Reihe “Zu meiner Schulzeit” wären.              Ich kann Wolfy … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zu meiner Schulzeit | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Das deprimierendste Fach

„Ich glaube Mathematik ist eines der deprimierendsten Fächer, die man auf der Welt unterrichten kann.“ befindet Sarah heute ganz gegen ihre gewohnte Fröhlichkeit beim Mittagessen, nachdem sie gute zehn Minuten lustlos in ihrem Kartoffelbrei herumgestochert hat.   „Mathe? Warum denn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das sollte klar sein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 51 Kommentare

Vielleicht wäre es doch besser gewesen…

…Seiten aus Schulbüchern zu reißen   Vor einer Woche treffe ich beim Einkaufen in der nächstgrößeren Stadt drei meiner Schüler, was nicht weiter verwunderlich ist, da dort die meisten meiner mehr oder weniger Lernwilligen wohnen. Wie so oft komme ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dumm gelaufen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Groß geworden

  „Groß geworden“ titeln die Schüler im Abibuch und haben je Seite zwei Bilder abgedruckt. Das eine zeigt die damaligen fünften Klassen, noch mit dem „Zur Erinnerung“-Spruch darunter. Beim zweiten Bild handelt es sich um eine Nachstellung dieser Klassenfotos, nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einfach nur schön | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Mathe ist…

    Im Gegensatz zu mir, die heute ein kreatives Tief hat, sind die Kollegen unfassbar gut drauf, und so jagt eine interessante Einsicht die andere.     Das Neulehrerzimmer ist voller als sonst, weil sie unten wie verrückt am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gespräch des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 23 Kommentare

Bandabend

Das Auen-Gymnasium meiner Heimatstadt fiebert den Ferien entgegen, alle wichtigen Arbeiten sind geschrieben, an den Noten ist eh nichts mehr zu ändern und die ganzen anstrengenden Wochen sind endlich vorbei. Der Schulmorgen startet später, der Tag der offenen Tür muss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irgendwie süß | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Am Pult

Die Klassenfahrt ist vorbei, die Kollegen haben sich zusammengerauft und meinen Schlafentzug habe ich am Montagabend nachgeholt. Mittlerweile ist es die zweite Stunde und die Schüler sollen eigentlich ihre Aufgaben erledigen, weshalb ich mich auf der Heizung niedergelassen habe, welche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gespräch des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , , | 53 Kommentare

Bedingungslose Unterwerfung

Englischunterricht in der b, die Schüler sind lieb und sitzen leise auf ihren Plätzen, haben ihre Materialien herausgeholt und sehen mich mit erwartungsvollen Augen an. Für diesen Zustand sind auch nur ungefähr zehn Minuten meiner wertvollen, zudem schon längst eingeplanten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das sollte klar sein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 35 Kommentare

Ein Herz für Referendare

„Wissen Sie, was das Problem von Referendaren ist? Sie haben keinen Respekt vor uns.“ lautet meine Begrüßung von Seiten der Schüler, als ich heute irgendwann zwischen Mittag und spätem Nachmittag  den Klassenraum der 12b betrete. Da ich ja mittlerweile stolze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das sollte klar sein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 16 Kommentare

Verbessern kann gefährlich sein

  Frau Necker kommt ins Lehrerzimmer, schon auf Hundertachtzig. „Ganz ehrlich, ich habe so die Schnauze voll.“ Interessiert schauen ein paar Kollegen auf, aber nur wenige, da die meisten es schon gewohnt sind, dass mit solchen Aussagen durch die Tür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufgeschnappt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 16 Kommentare