Das Kollegium

Da ich offensichtlich zwischen Vor- und Nachnamen springe und es gerade für Neuankömmlinge ein wenig verwirrend sein kann, mit so vielen Personen konfrontiert zu werden, werde ich hier meine Kollegen aufführen und gegebenenfalls kurz erläutern.
Wenn jemand fehlt- bitte Bescheid sagen. ;)


Herr Abel   Erdkundelehrer und schwieriger Zeitgenosse, unbeliebt beim Großteil meiner Schüler und nach anfänglichen Schwierigkeiten immer noch kein Freund von mir.

Matthias Bach   ein netter Kollege, der gerade sehr weit unten in der Nahrungskette steht. Er spielt E-Bass, ist aber, wie er selbst sagt, von seinen Plänen abgerückt, in einer Band Karriere zu machen.

Emily Baldoir   die engagierteste und kämpferischste Frau, die ich kenne. Sie mag süß und klein wirken, aber sie wird zur Löwin, wenn jemand ihren Schülern oder uns zu nahe kommt. Englischlehrerin und eine meiner besten Freundinnen.

Kerstin Berit   eine Referendarin. Unterrichtet mit einer Leidenschaft Musik, die mich begeistert. Hat ein Problem mit dem Essverhalten.

Anja Bornholm   eine sehr nette Frau, die dem Kollegium verziehen hat, dass es sich ihr gegenüber anfangs sehr unfair benommen hat.

Renate Brook   Deutschlehrerin mit wunderbarer Vorlesestimme. Vertritt die Auffassung, dass man in den ersten zwei Gymnasialjahren nur die Hauptfächer unterrichten sollte.

Nicolas Clemens   hat hier den Spitznamen Mr. Flirty. Ein beeindruckender Mann, der die Kolleginnen mit einem Lächeln zum Schmelzen bringt. Unterrichtet irgendwas… Erdkunde, genau.

Finja Corr   Französisch- und Sportkollegin, die mit Herrn Donalds eine On-Off-Beziehung führt.

Frau Crande   unsere Kükenmama, sie passt auf uns auf und achtet darauf, dass wir alle auf dem Boden bleiben. Unterrichtet Geschichte und laut den Büchern auf ihrem Platz auch Französisch. Wird nie mit Vornamen angesprochen. Mittelstufenleitung.

Leslie Debian   Eine niedliche und angenehme Kollegin. Hat Biologie und Musik studiert, aber leider noch nie im Kollegium ein Ständchen gebracht.

Christian Donalds   Lehrer an unserer Schule und Freund von Frau Corr. Nicht mehr. Doch wieder. Nicht mehr. Doch wieder. Nicht mehr. Doch wieder…?

Frau Donke   Kollegin mit riesigem Garten, selbstgemachten Marmeladen und dem gewissen Händchen für Dekorationen.

Frau Donners   unterrichtet Musik. Eine ruhige, in sich gekehrte Person, ein wenig unscheinbar, aber lieb, wenn sie mal mit einem spricht.

Daniela Erik   lehrt Geschichte und Religion. Sie war die beste Freundin Sandras und himmelt Herrn Fountain ein wenig an.

Herr Fontaine   einer unserer Sportlehrer. Lässt die Schüler mit Vorliebe Gymnastik machen, was ihn nicht überall beliebt macht.

Frau Fuldaer   Kollegin mit sehr schlechtem Namensgedächtnis. Ihr wird seit Ewigkeiten nachgesagt ein Alkoholproblem zu haben, es ist aber nicht ganz klar, ob an dem Gerücht etwas dran ist. Dennoch wird sie den Ruf nicht los.

Sarah Hansen   die gute Seele. Sie erträgt keinen Streit und tritt gern vermittelnd auf. Sie ist tatsächlich begeistert von der Mathematik  und die sportlichste der Sportlehrer.  Eine meiner besten Freundinnen.

Herr Helfrich   Mathematik- und Sportkollege. Mitglied des Lehrerfußballteams und der festen Überzeugung, dass es viel öfter Marathons geben müsste.

Bernhard Hedwig   ein Kollege, der es immer wieder schafft die Schüler gegen ihn aufzubringen. Hat schon seinen eigenen Blogeintrag mit einer Problemdarlegung bekommen.

Annika Jäger   unfassbar junge Referendarin, die ständig mit irgendwas ein Problem hat. Sucht Anschluss bei den älteren Kollegen.

Herr Jochender   ein Mann ohne Vornamen und der Direktor unseres Gymnasiums.

Herr Kleist   ein Kollege, der immer überall dabei ist und dennoch nie bemerkt wird. Ich frage mich, ob er schüchtern ist oder sich bewusst zurückhält. Und wenn letzteres, dann warum.

Sandra Kramer   neigt seit sie verheiratet ist dazu nur noch in der Wir-Form zu reden, wobei nicht ganz klar ist, ob ihr Ehemann tatsächlich komplett die gleichen Interessen hat wie sie oder das eher von ihr ausgeht.

Michael Krombalk   ist bei den Schülern recht gut angesehen, zumindest in der Oberstufe. Ich kann ehrlich gesagt nicht viel mit ihm anfangen, doch fragt nicht, wieso.

Herr Krüger   Herr Wallerts bester Freund seit Ewigkeiten und Philosophielehrer.

Felizitas Lendor   eine meiner besten Freundinnen und die Fashionista des Lehrerzimmers. Sie kennt alle Trends- und weiß ein Jahr später immer noch, wer was trug. Ach ja, unterrichten tut sie natürlich auch, Musik und Geschichte, nicht?

Herr Leverkusen   liebt seinen Sport und die Fußballmannschaft der Lehrer, wirbt mit nicht enden wollender Inbrunst für seine AGs und würde am liebsten jeden Monat ein Sportfest veranstalten.

Annabelle Lindmahd   diese Frau ist ein Phänomen. Unterrichtsvermeiderin und Australienbereiserin. Spanischlehrerin mit Hang zum DVD-Zeigen. Toller Humor. Hat schon ihren eigenen Artikel gewidmet bekommen.

Natascha Lorenzen   Lehrerin an einer wirklich schwierigen Schule in Berlin und mit Herzblut am Unterrichten. Bewundernswert in ihrem starken Willen, aber auch eine der eigensinnigsten Frauen, die ich kenne.

Alexis Lumiére   sehr junge Kollegin, ursprünglich aus Frankreich kommend und begeistert ihre Sprache unterrichtend. Hat eine wunderschöne Sopranstimme.

Lina Marianzyk   unterrichtet am Auen-Gymnasium. Schüchtern und vorsichtig zurückhaltend, aber sehr sympathisch und aufgeschlossen.

Daina Miller   Chemie- und Deutschlehrerin, noch so eine unmögliche Kombi. Eine ganz tolle Frau mit Stress in der Chemiesammlung.

Birgit Necker   Wirtschaftspolitik und Physik sind ihre Fächer, “der Schatten” ihr Spitzname. Sucht sich gern eine beste Freundin und weicht dieser nicht mehr von der Seite.

Herr Neuborn   Mitglied des Ältestenrates. Kunstlehrer. Wer etwas über sein Leben wissen will, kann seine Schüler fragen. Steinewerfer. Damals.

Vera Ocean   Grundschullehrerin aus tiefster Überzeugung, engagiert, begeisterungsfähig und immer am Basteln. Bewundernswerte Einstellung zum Unterrichten und zur Schule selbst.

Frau Peters   angsteinflößende Religionslehrerin, die einen mit ihren Blicken in den Selbstmord treiben kann, ohne auch nur ein Wort zu sagen.

Johannes Polwin-Kaulwitz   Referendar für Philosophie und Mathematik, eine wie ich finde unerträgliche Kombination. Aber viele berühmte Philosophen waren ja bekanntlich Mathematiker und in der Logik ist es schon praktisch…

Conny Prosch   heißt eigentlich Cornelia. Die Fachschaftskönigin der Chemie und Biologielehrerin. Verlässliche, engagierte Oberstufenleitung. Rückt uns den Kopf zurecht, wenn wir ausflippen.

Stefan Rebling   Männlicher Part der Mädelsclique. Große Klappe, aber eigentlich total lieb. Unterrichtet Kunst unter dem Ältestenrat. Ein sehr guter Freund.

Herr Reeden   der einzige Kollege, der sich in seiner Sammlung ein eigenes Büro eingerichtet hat. Er glaubt, das Kollegium habe sich gegen ihn verschworen… Nun, wenn er meint.

Herr Reven   Mitglied des Ältestenrates. Kunstlehrer.

Frau Rocio-Mull   Lehrerin für Erdkunde und Englisch mit einem ausgeprägten Hass auf jegliches Quietschen, das man mit einem Stück Kreide auf einer Tafel erzeugen kann.

Babette Rondell   meine Lieblingsfeindin, die Geschichte zu unterrichten und mich zu quälen zu ihren Hauptaufgaben ernannt hat.

Carola Seeger   Musiklehrerin und Chorleiterin, hat sich jedoch vor allem dem Fach Deutsch verschrieben. Unfassbar erfahren und immer super vorbereitet, wirkt jedoch immer unterkühlt und kann einem schnell mal vor den Kopf stoßen.

Herr Seifert   Chemielehrer mit dem Drang Dinge in die Luft zu jagen. Ist mit fast 100%iger Wahrscheinlichkeit Schuld, wenn es bei uns brennt, raucht, qualmt oder anderweitig etwas los ist.

Katharina Sinner   Lehrerin am Auen-Gymnasium und übersprudelnd von Lebensfreude. Begeisterungsfähig und fröhlich, selbstbewusst und besonders.

Frau Springer   hat eine Vorliebe für übertriebenen Parfümgebrauch. Man weiß immer genau, in welchem Gang sie gerade unterrichtet.

Kelly Tarsmus   lebt in einer Ehe mit Frederik. Eine der wenigen Frauen, die bei uns Mathematik und Physik unterrichten.

Frederik Tarsmus   Ehemann von Kelly, unterrichtet die selben Fächer wie sie. Gut gekleideter Mann, wirklich.

Megan Ullrich   Referendarin für Bio, Spanisch und Deutsch. Öfter dabei, aber sehr ruhig, deshalb fällt sie nicht immer auf.

Sandra Vertido †   sehr liebe Kollegin, die Deutsch und Biologie unterrichtete und mir von Anfang an sympathisch war. Sie verstarb am 15.03.12 und wird für immer in unserer Erinnerung bleiben. Denn sie war eine der fröhlichsten Menschen, die ich je kennen lernen durfte, und ich fühlte mich mit ihr sehr verbunden.

Herr Vladeck   Sportlehrer, groß, breitschultrig. Kein Mann vieler Worte, aber beliebt in der Fachschaft.

Margot Vogt   eine der letzten tapferen Lateinlehrerinnen unserer Schule. Spricht angeblich auch fließend Latein und weiß alles, was man über Rom wissen kann.

Herr Wallert   ein angenehmer Beistand. Er ist nie über den Junglehrertisch heraus gekommen, dabei ist er lange keine Dreißig mehr. Oder Vierzig. Oder…nunja. Er hält mit Frau Crande die Stellung. Außer er ist draußen rauchen.

Frau Zierlein   Mitglied des Ältestenrates. Kunstlehrerin.

tbc

22 Antworten zu Das Kollegium

  1. ullli23 schreibt:

    Da wollte ich gerade fragen, wer denn Herr Jochender ist, da taucht das hier auf. Wie dieses eine Zimmer bei Harry Potter… ;)

    • Frau Falke schreibt:

      Dann erfüllt es ja seinen Zweck, perfekt. :)
      Ich dachte mir, dass es ohne vielleicht schwierig zu verfolgen ist, schließlich besteht das Kollegium aus 74 Lehrern…

  2. sunshinemuffin schreibt:

    “Philosophie und Mathematik, eine wie ich finde unerträgliche Kombination.”
    Ja, ja, ja!
    Wir haben einen Lehrer, der unterrichtet Mathe, Philosophie und Physik O.o Und ist nebenbei DJ. Fehlt noch in meiner Liste, fällt mir grad so auf…

  3. Sprachingenieur schreibt:

    Was habt ihr alle gegen die Kombination Philosophie-Mathematik? Ich habe mir von Mathematikern erklären lassen, dass Mathematik eigentlich eine Philosophie ist und nur aufgrund eines Mißverständnisses immer den Naturwissenschaften zugeordnet wird bzw. weil man nicht weiß, in welche Falkutät sie gehört.

    • Frau Falke schreibt:

      Wie gesagt, viele berühmte Philosophen waren bekanntlich Mathematiker und in der Logik ist es schon praktisch. Ich bin nur leider mein gesamtes Leben eine Niete in der Mathematik gewesen und habe deshalb keine Freude an dieser. Für mich ist es deshalb einfach nicht verständlich, dass jemand, der an einem Fach so eine Freude hat, das ich liebe, gleichzeitig genauso für eines schwärmen kann, das ich schrecklich finde. Es ist aber einfach eine persönliche Sache. Ich finde Geschichte-Mathematik auch eine komische Kombi. Oder Sport-Französisch. Alles nicht ganz so ernst zu nehmen. ;)

  4. Frau Falke schreibt:

    Nachtrag: Herr Krüger und unser Ehepaar Tarmus sind nun auch in der Liste aufgeführt.

  5. Frau Falke schreibt:

    Nachtrag: Herr Hedwig ist nun auch dabei. Ebenso Herr Reeden und unsere liebe Sandra. Und Megan Ullrich.

  6. Frau Falke schreibt:

    Auch Frau Rocio-Mull hat Einzug in die heiligen Hallen gehalten. Ob das so gut ist, bleibt eine andere Frage…

  7. Frau Falke schreibt:

    Natascha ist nun ebenso zu finden wie Katharina und Lina. :)

  8. Seemädel schreibt:

    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen ;-)
    Sehr unterhaltsamer Schreibstil!
    Die Vorstellung der Kollegen hier finde ich super! Aber ich habe beinahe nach Luft geschnappt, als ich von deiner verstorbenen Kollegin gelesen habe bzw. ihrem Todesdatum – meine sehr, sehr beliebte ehemalige Englisch- und Französischlehrerin ist auch an einem 15.3. verstorben :-(, allerdings schon 2004, da war ich in der 12. Klasse.

    • Frau Falke schreibt:

      Willkommen auf meinem Blog, ich hoffe du lässt dich von den Artikeln ähnlich einfangen wie von der Vorstellung meiner Kollegen. ;)
      Sandras Tod- ich denke das war das Schwerste, was wir bislang als Lehrerkollegium erlebt haben. Dass dir das einen Stich versetzt, kann ich verstehen. Man wird empfindlich diesen Zahlen gegenüber…

      • Seemädel schreibt:

        Die Artikel, die ich bisher gelesen habe, gefallen mir auf jeden Fall :-)
        Auch wenn ich mich gerade gegen das Referendariat entschieden habe (habe das 1. Staatsexamen in Mathematik und Biologie) ist Schule dennoch ein Stück weit “meine Welt”.
        Ja, diese Daten… wenige sind es, die mir schwerfallen, aber der 15.3. gehört dazu. Sch***krebs in unserem Fall.

  9. sunshinemuffin schreibt:

    Wer ist Leslie? Seit wann gibt es eine Frau Hedwig? Gehört die zu Herrn Hedwig? Herrn Vladeck kenne ich auch noch nicht. Ebensowenig wie Herrn Abel. Anja, Brianna, Matthias und Daniela fehlen ebenso wie Frau Seeger, Frau Necker und Frau Springer. Wie ist’s mit Jonathan und Alexis? Oder mit Herrn Seifert, Herrn Krombalk und Herrn Leverkusen?

    *muhahaha*

  10. Frau Falke schreibt:

    Nachtrag: Vera Ocean, Herrn Vladeck, Herr Abel, Frau Necker, Herrn Leverkusen, Herr Seifert, Frau Seeger und Alexis sind nun aufgenommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s